Prof. Dr. med. Manfred R. Tetz

ATK: Augenspezialist Prof. Dr. Manfred Tetz aus Berlin

Beruflicher Werdegang

Ab 1986

2-jährige Auslandstätigkeit

  • Health Sciences Center, Salt Lake City, Utah
  • Center for IOL Research, Medical University of South Carolina, Charleston, South Carolina

1986 - 1988

Feodor Lynen Stipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung: Histopathologische und rasterelektronenmikroskopische Untersuchungen der Wechselwirkungen zwischen intraokularen Linsen und uvealen Gewebsstrukturen

1988 - 1993

Assistenzarzttätigkeit in der Augenklinik der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

1993 - 1998

Oberarzttätigkeit in leitender Funktion in der Augenklinik der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Prof. Dr. med. H.E. Völcker

1993 - 1998

Leitung des ophthalmopathologischen Labors der Universitäts-Augenklinik Heidelberg.

1995-1996

Einrichtung und Aufbau des Bereiches Ambulante Katarakt- und Vorderabschnittschirurgie an der Universitäts-Augenklinik Heidelberg

1998

Ordentliche Professur für Augenheilkunde an der Klinik für Augenheilkunde der Charite, Medizinische Fakultät der Humboldt Universität zu Berlin, Campus Virchow Klinikum, Oberarzt in leitender Funktion

2003

Gründung und Einrichtung der renommierten Augentagesklinik Spreebogen sowie Gründung des Augendiagnostikcentrums ADC

2004

2005

Stationäre Operationen in der Augenklinik am Ringcenter

Gründung des Forschungsinstitut BERI (Berlin Eye Research Institute)

2008

2. Operationsstandort Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau

2009

Standort in der Meoclinic Berlin

2010

Institutionsermächtigung für Augenheilkunde im Paul Gerhard Stift in Lutherstadt Wittenberg 

Weitere Informationen

 

Vorstandsmitglied bei Verbänden

  • gewähltes Vorstandsmitglied bei der European Society of Cataract and Refractive Surgery (ESCRS) Mitgliedsurkunde ESCRS
  • Vorstandmitglied und Schatzmeister bei der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, interventionelle und refraktive Chirurgie (DGII)
  • Augen-Verbund Berlin e.V

Mitglied bei Verbänden

  • American Academy of Ophthalmology (AAO)
  • American Society of Cataract and Refractive Surgery (ASCRS)
  • Berlin-Brandenburgischen Augenärztlichen Gesellschaft (BBAG)
  • Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG)
  • VISUDOC AG

 

Wissenschaftlicher Reviewer

  • Mitherausgeber zahlreicher ophtalmologischer Zeitschriften

Veröffentlichung von mehr als 300 wissenschaftlichen Publikationen


Mehr als 1100 wissenschaftliche Vorträge und Referate bei nationalen und internationalen Kongressen


Durchführung von Weiterbildungen und WET LABs (Vorträge und Kurse) für internationale Operateure


Mehr als 85.000 Augenoperationen

 

Dr. med. Isaak Fischinger

D98C6442 Fischinger

Beruflicher Werdegang

Seit 2012

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am IROC Zürich

2014

Assistenzarzt Ophthalmologie, Prof. Dr. Dr. Seiler, IROC Zürich

2014 - 2015

Assistenzarzt Ophthalmologie, Prof. Lohmann, Schwerpunkt Netzhaut- und Makulaerkrankungen, Technische Universität München, Klinikum rechts der Isar

2015

Promotion zum Doktor der Medizin an der Universität Zürich

2016 - 2017

Assistenzarzt Ophthalmologie, Prof. Dr. Dr. Wolf, Schwerpunkt Makulaerkrankungen, Universitätsspital Bern

2017

FEBO Prüfung (Europäischer Facharzt) 2017 in Paris

2017 - 2018

Assistenzarzt Ophthalmologie, Prof. Dr. Tetz, Vorderabschnittschirurugie, Katarakt, Hornhaut-Crosslinking, Laseranwendungen, ATK Spreebogen Berlin

2018 

Facharzt für Augenheilkunde

Ab 2018

Tätigkeit als Facharzt Ophthalmologie, Vorderabschnittschirurugie, Katarakt, Hornhaut-Crosslinking, Laseranwendungen, ATK Spreebogen Berlin

Ab 2019

Wissenschaftliche Kooperation und Lehrtätigkeit Augenklinik, Kepler Universitäts-Klinikum Linz, Österreich

Kooperation mit Prof. Dr. Dr. Seiler, Erfinder der refraktiven Hornhautlaserchirurgie, YouSee Augenlaserzentrum, Zürich, Schweiz

   

Weitere Informationen

 

 Mitglied bei Verbänden

  • European Society of Cataract and Refractive Surgery (ESCRS)
  • Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG)

 

 Wissenschaftliche Arbeit

  • Umfangreiche Publikations- und Vortragsliste
  • Julius-Springer Preis für Ophthalmologie 2015

Schwerpunkte

  • Laserbehandlungen
  • Crosslinking (Vernetzung der Hornhaut) bei Kerakotonus
  • Katarakt Chirurgie mit I-O-W-A Technologie
  • Refraktive Chirurgie 
  • Netzhaut- und Makulaerkrankungen