Laser statt Skalpell

Die Operation des Grauen Stars („Katarakt“) mit sanfter Lasertherapie und bislang unerreichter Präzision.

Die Operation des Grauen Stars zählt zu den häufigsten Eingriffen in der Augenchirurgie. Seit Jahren garantiert die Augentagesklinik Spreebogen Ihnen als Patient diese Behandlungsmethode auf höchstem Niveau mit besten Resultaten.
Bei der Kataraktoperation wird der Tausch der getrübten Linse gegen eine klare Linse durchgeführt. Eine neue sanfte Operationsmethode ermöglicht nun den skalpellfreien Linsentausch in einer bisher unerreichten Präzision. Schnitte, die vorher vom Chirurgen manuell durchgeführt wurden, übernimmt nun Hightech Lasertechnik – der Femtosekundenlaser.

Weitere Informationen zum Operationsablauf finden Sie auch auf der offiziellen Seite des Laser-Herstellers:

http://www.grauerstar-laser.de/grauer_star_laser/

Höchstleistungen in Sicherheit und Präzision

Der Femtosekundenlaser arbeitet in der Dimension von Femtosekunden (0,000 000 000 000 001 Sek) und erreicht damit eine bahnbrechende Präzision. Durch Aussendung von sehr kurzen Lichtimpulsen mit enorm gebündelter Energiedichte im Gewebe, entstehen viele kleine Luftbläschen aus Wasser und Kohlendioxid, die das Gewebe exakt an der errechneten optimalen Position ablösen. Dadurch erreichen wir Höchstleistungen in Sicherheit und Präzision bei unseren Operationen, die zu einer höheren Stabilität des Auges führen und zudem unabhängig von äußeren Umständen reproduzierbar sind. Bei dieser sanften Lasertherapie wird die Infektionsgefahr reduziert und der Heilungsverlauf verkürzt.

Kombination von klassischer Behandlung mit Hightech-Technologie

Der Laser übernimmt folgende Operationsschritte: Die Hornhautinzisionen, die Kapsulorhexis (Vorderkapseleröffnung) und einen Teil der Linsenfragmentierung. Das Patientenauge ist durch das sogenannte "Interface" stabilisiert, so wird gewährleistet, dass alle Laserimpulse exakt auf die errechnete Gewebestelle treffen. Die Prozedur wird unter OCT-Kontrolle (Optische Kohärenz Tomographie) durchgeführt und vom Operateur über einen Monitor überwacht.
Der gesamte Laservorgang wird von unserem erfahrenen Chirurgenteam vorbereitet, durchgeführt und anschließend übernimmt der Chirurg das Einsetzen der künstlichen Linse. Durch die Kombination von hohem chirurgischen Können mit Präzisions-Lasertechnik arbeitet die Augentagesklinik Spreebogen nach dem aktuellsten Stand der Forschung und ist damit Vorreiter auf dem Gebiet der innovativen Augenchirurgie. Wir arbeiten mit dem Victus Laser von Technolas und Bausch& Lomb.

Dank zahlreicher wissenschaftlicher Studien ist sich auch die Wissenschaft einig: Der Femtolaser ist der Beginn einer neuen Ära in der Chirurgie des Auges. Lesen Sie dazu weiterführende Literatur und informieren Sie sich bei einem persönlichen Beratungsgespräch.

http://www.grauerstar-laser.de/grauer_star_laser/

Femtophako 1

Femtophako 2